Manuel Lisac (links) und der TSV Deizisau haben beide Saison-Duelle mit Titelkonkurrent VfL Kirchheim gewonnen. Foto: /Robin Rudel

Der TSV Deizisau ist nach dem Saisonabbruch Corona-Meister der Fußball-Bezirksliga-Saison 2019/2020. In die Landesliga-Saison 2020/2021 geht das Team mit gemischten Gefühlen.

Deizisau - Schade, dass der Aufstieg nicht auf dem Sportplatz ausgemacht wurde, euch aber dennoch viel Erfolg in der Landesliga und Glückwunsch zum Aufstieg!“ So lautet ein Kommentar der Fußballer des VfL Kirchheim auf der Facebook-Seite des Konkurrenten TSV Deizisau. Die Kirchheimer präsentieren sich als Tabellenzweiter der Abbruch- und Abschlusstabelle als fairer Verlierer im Aufstiegsrennen der Bezirksliga, denn Corona-Meister der Saison 2019/2020 sind die Deizisauer. „Glücklich, aber verdient“, nennt deren Spielleiter Thomas Stiehl den Wiederaufstieg nach fünf Jahren in die Landesliga. Und Trainer Thomas Gentner sagt: „Man steigt ja nicht so oft auf und es wäre schöner gewesen, es auf dem Platz zu feiern, statt es per E-Mail mitgeteilt zu bekommen.“ Stiehl hofft gar, dass sich die möglicherweise fehlende Aufstiegseuphorie nicht negativ auf den kommenden Saisonstart auswirken wird – wann immer er sein wird.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.