Der Lastwagen war nach einem Zusammenstoß vollständig ausgebrannt. Foto: dpa/Julian Buchner

Die A6 bei Bretzfeld ist nach einem Unfall wieder freigegeben worden. Bereits am Dienstagmorgen war ein mit Kohle beladener Laster in Flammen aufgegangen, dabei kam der Fahrer ums Leben.

Bretzfeld - Nach einem tödlichen Auffahrunfall ist die Autobahn 6 nach etwa elf Stunden wieder freigegeben worden. Die Geschwindigkeit sei wegen Reperaturarbeiten noch auf 80 Stundenkilometer begrenzt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Die Sperrung war bereits am Dienstagabend aufgehoben worden.

An dem Unfall am Dienstagmorgen bei Bretzfeld (Hohenlohekreis) waren vier Lastwagen beteiligt, ein Fahrer kam ums Leben. Sein mit Kohle beladener Lastwagen ging nach dem Zusammenstoß in Flammen auf und brannte vollständig aus. Drei weitere Fahrer wurden jeweils schwer verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: