Foto: dpa - dpa

Die Zusammenfassung der Kreisliga A

EsslingenDer TSV Berkheim klettert durch den 8:0-Erfolg in der Fußball-Kreisliga A beim Türk.SV Ebersbach auf Platz elf der Tabelle. Damit stehen die Berkheimer zum ersten Mal seit dem 8. Spieltag wieder auf einem Nichtabstiegsplatz. Die TSG Esslingen überzeugte beim Heimerfolg gegen den VfB Oberesslingen/Zell auf ganzer Linie und feierte einen 6:0-Kantersieg. Die Elf von Trainer Klaus Schütte steht nun mit 27 Punkten auf Platz fünf und feierte den dritten Sieg in Folge.

TSV Deizisau II – FV Plochingen1:5

Plochingen ging durch einen Doppelschlag von Lukas Werner in der 3. und 25. Minute in Führung. Deizisau verkürzte in der 26. Minute durch Nico Stumpp. Das Spiel war bis zur 76. Minute offen. Dann erhöhte Markus Penzkofer auf 3:1. Patrick Warth und erneut Werner besorgten die Treffer zum 5:1-Sieg des FVP.

ASV Aichwald – VfB Reichenbach3:3

Der VfB Reichenbach erreichte noch kurz vor Schluss ein 3:3 beim Tabellendritten ASV Aichwald. Der VfB ging zweimal in Führung. Das 1:0 erzielte Ebrima Darboe (16.), das 2:1 Sebastian Weiss (37.). Der ASV glich beide Führungen durch Fabian Müller zum 1:1 (34.) und Johannes Zeyer zum 2:2 (48.) wieder aus – und sah wie der Sieger aus, als Luca Richter in der 85. Minute zum 3:2 für die Aichwalder traf. Aber der VfB gab nicht auf und sicherte sich einen Punkt durch den 3:3-Ausgleichstreffer durch Almir Ohran kurz vor Schluss (88.).

GFV Odyssia Essl. – TV Hochdorf2:2

In einem rassigen und ausgeglichenen Spiel trennten sich der GFV Odyssia Esslingen und der TV Hochdorf mit 2:2. Die Führung für Hochdorf durch Marcus Epple kurz vor der Pause (42.) glich der GFV erst in der 70. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Robert Buzhala aus. Aber Markus Eckert brachte den TVH mit dem Treffer zum 2:1 wieder in Führung (85.). In der Schlussoffensive des GFV glich Antonio Cacciatore noch zum gerechten 2:2 aus (90.).

TSG Esslingen – VfB Ober./Zell6:0

Die Esslinger erwischten einen Sahnetag. Der VfBO hingegen ließ einiges vermissen. Felix Weitz eröffnete den Torreigen in der 16. Minute. Michael Rossipal und Marc Härtle besorgten noch vor dem Pausenpfiff das 3:0. Die weiteren Treffer erzielten wieder Härtle (67.) und Rossipal (81./89.). Francesco Gianotti sah in der 78. Minute die Gelb-Rote Karte wegen wiederholtem Foulspiel.

Türk.SV Ebersbach – TSV Berkheim 0:8

Der Türkische Sportverein aus Ebersbach holte sich mit 0:8 eine herbe Abfuhr gegen den TSV Berkheim. Der TSV war in allen Belangen überlegen und entfernte sich mit zwei Siegen in Folge etwas von den Abstiegsrängen. Die Tore zum Kantersieg erzielten Sebastian Franken (23.), dreimal Oliver Schneider (27./ 48./ 89.), Sven Feldmann (54.), zweimal Danny Restle (67./90.) und Jan-Michael Martens (88.).

TSV Wernau – TSV Wendlingen1:5

Wendlingen hatte die insgesamt reifere Spielanlage und ging in der 33. Minute durch Christoph Blenke in Führung. Nur wenig später traf Sven Schillinger zum 2:0 für die Gäste (41.). Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Wendlinger dominant. Janis Schubert erzielte die weiteren Treffer für Wendlingen (47./51.). Danach war spürbar die Luft raus. Den Ehrentreffer für die Wernauer erzielte Ersin Birinci (55.).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: