John Cranko (Mitte) mit seiner Primaballerina Marcia Haydée und dem Intendanten Walter Erich Schäfer winkt bei der Abreise zum Gastspiel 1969 nach New York am Stuttgarter Flughafen. Foto: dpa/imago stock&people

War es Schicksal, Zufall oder klug eingefädelt? Viele Hände waren im Spiel, um John Cranko nach Stuttgart zu holen. Auch unschöne Schlagzeilen vertrieben den Choreografen 1961 aus London. Wir widmen eine Artikelserie Geschichte und Gegenwart des Stuttgarter Ballettwunders.

Stuttgart - Der Vorhang im Stuttgarter Opernhaus bleibt zu, trotzdem läuft die Zeit weiter. Vor Kurzem zeigte die Lebensuhr der Kompanie, welche die ganze Welt heute als Stuttgarter Ballett kennt, exakt 60 Jahre an, am 16. Januar 1961 war ihr Gründer John Cranko zum Ballettmeister der Württembergischen Staatstheater ernannt worden. Gefeiert werden soll der runde Geburtstag am Ende der Saison – mit maximalem Abstand zu den aktuell hohen Infektionszahlen und mit möglichst vielen Gästen auf wie vor der Bühne.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar