Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall in Ohmden. (Symbolfoto) Foto: dpa/Friso Gentsch - dpa/Friso Gentsch

Aufgrund einer missachteten Vorfahrt sind am Dienstag in Ostfildern zwei Verkehrsteilnehmer mit ihren Autos kollidiert. Der Wagen des Verursachers musste abgeschleppt werden.

Ostfildern-ParksiedlungAm Dienstagmorgen ist es an der Einmündung Robert-Koch-Straße / Breslauer Straße in Ostfildern zu einem Verkehrsunfall gekommen. Verursacht hat ihn ein 56-jähriger Mann, der an der Kreuzung bei ausgeschalteter Ampel die nun gültigen Verkehrszeichen missachtete und beim Linksabbiegen einer 70 Jahre alten Autofahrerin die Vorfahrt nahm. Die Frau hatte keinerlei Chance mehr zu reagieren, sodass es im Einmündungsbereich zur Kollision kam. Verletzt wurde niemand, der Schaden an den Fahrzeugen fiel mit etwa 11.000 Euro allerdings beträchtlich aus. Der Wagen des Mannes war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: