Für 30 000 D-Mark ersteigert: die Raffael-Zeichnung „Gott erscheint Isaak, der um die Schwangerschaft Rebekkas bittet“ (1518) Foto: Staatsgalerie

Die Kunstwelt feiert das Jubiläum – und die Stuttgarter Staatsgalerie feiert kräftig mit. Sie ist stolze Besitzerin einer Federzeichnung des italienischen Meisters. Die Geschichte dazu ist ein millionenschweres Museumsmärchen.

Stuttgart - Stolz holt sie das Blatt aus dem Magazin. „Mein Kindchen“, sagt Corinna Höper. Ein „Millionen-Dollar-Baby“ würde der Kunstmarkt sagen. Für die Konservatorin der Stuttgarter Staatsgalerie war es der spektakulärste Fall ihrer Karriere. Auch nach über zwanzig Jahren hat Höper noch jedes Detail präsent.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • Zugriff auf alle EZ+ Artikel
  • Zugriff auf das EZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch