Auf dem Luftbild aus dem Jahr 1972 sind die beiden Lichtenwalder Ortsteile zu sehen: links vorne Hegenlohe, rechts hinten Thomashardt. Foto: pst/Peter Stotz

Vor 51 Jahren haben sich die Schurwalddörfer Hegenlohe und Thomashardt zu der Gemeinde Lichtenwald zusammengeschlossen und so die Eingemeindung nach Reichenbach verhindert.

An diesem Wochenende feiert Lichtenwald in kleinem Rahmen und mit einem Jahr Verspätung sein 50-Jahr-Jubiläum. Anders als viele Kommunen in Baden-Württemberg, die Anfang der 1970er Jahre im Zuge der Gemeindegebietsreform entstanden, gründet die Existenz von Lichtenwald auf einem freiwilligen Zusammenschluss der Ortschaften Hegenlohe und Thomashardt. Damit wehrten sich die Dörfer erfolgreich gegen den Verlust der Eigenständigkeit und nutzten die Chance, gemeinsam eine neue Identität zu entwickeln.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: