Der scheidende Gemeinderat Helmut Maschler (links) und Altbachs Bürgermeister Martin Funk bei der Verabschiedung des Christdemokraten. Foto: /Philipp Braitinger

Nach 46 Jahren verabschiedet sich Helmut Maschler aus dem Altbacher Gemeinderat. Als er 1975 erstmals gewählt wurde, war der amtierende Bürgermeister Martin Funk noch nicht mal geboren. Das Engagement des Christdemokraten verlangt auch den anderen Fraktionen Respekt ab.

Altbach - Jetzt ist es rum.“ Den Ehrgeiz, die 50 Jahre noch voll zu machen, habe er nicht gehabt, sagte der scheidende CDU-Fraktionsvorsitzende Helmut Maschler augenzwinkernd während seiner Abschiedsrede in der Gemeindehalle von Altbach am Dienstagabend. Rund hundert Gäste waren gekommen, darunter der aktuelle Gemeinderat, politische Weggefährten aus der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik, Freunde und Familie. Mit 29 Jahren war Helmut Maschler im Jahr 1975 erstmals in den Gemeinderat gewählt worden, nun ist er 75 Jahre alt. Er wurde neun Mal hintereinander für das Amt wiedergewählt, das er neben seiner Arbeit in der Baubranche, zuletzt als selbstständiger Bauträger, ausfüllte. Das politische Interesse, so sagten es verschiedene Redner, war Maschler bereits in die Wiege gelegt worden. Schon sein Vater Ignaz habe sich kommunalpolitisch engagiert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: