Foto: / - /

Köngen mit zwei wichtigen Punkten

Bad UrachTim Wagner hatte nur drei Worte zu sagen: „Gott sei Dank“. Der Trainer der Württembergliga-Handballerinnen des TSV Köngen war einfach nur erleichtert ob des „enorm wichtigen“ 25:19 (11:8)-Erfolgs bei Konkurrent TSV Urach. „Die Einstellung hat bei allen bis in die Haarspitzen gestimmt und jede war zu hundert Prozent mit dem Kopf da“, sagte Wagner dann doch noch ein bisschen mehr.

Dabei ging es gar nicht so gut los, denn der TSV lag früh mit 1:3 hinten. „Ein unglücklich abgefälschter Ball und ich dachte: Jetzt geht das schon wieder los“, sagte Wagner. In der Folge berappelte sich der TSV aber und drehte noch vor der Pause das Spiel. Dank einer starken Abwehr, die der Schlüssel zum Erfolg war, brachte das Team den Vorsprung ins Ziel. „Das war der TSV, wie wir ihn alle aus der vergangenen Saison kennen: Mit dem unbedingten Willen, einer guten Geschlossenheit und der Unterstützung jeder einzelnen“, lobte Wagner. bru

TSV Köngen: Anna Rehm, Swierczek; Belén Rehm (1), Stuttfeld (3), Widmann (3), Rapp, Klein, Hagelmayer (9/4), Klingler (3), Hiller (4), Fuß, Remsing (2).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: