Das Banner am Alten Schloss lädt zum Jubiläumsfest ein. Foto: Landesmuseum Württemberg (LMW)

König Wilhelm I. hat vor 160 Jahren die Keimzelle für das heutige Württembergische Landesmuseum gelegt. Im 21. Jahrhundert schlägt die Sammlung eine Brücke von der Historie ins Heute, auch dank moderner Museumskonzeption.

Vor genau 160 Jahren, im Juni 1862, hat König Wilhelm I. von Württemberg das heutige Landesmuseum als „Königliche Staatssammlung vaterländischer Kunst- und Alterthumsdenkmale“ gegründet. Das wird an diesem Samstag mit Führungen auch hinter den Kulissen, mit Shows, cooler Musik und Dolce Vita im Schlosshof gefeiert. Der Eintritt am 18. Juni ist frei.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: