Foto: dpa - Symbolbild dpa

Ein Unbekannter hat sich vor einer Jugendlichen an der Ludwig-Jahn-Straße in Ostfildern offenbar selbst befriedigt. Das Mädchen konnte eine sehr genaue Täterbeschreibung abgeben.

Ostfildern (pol) Am Freitagabend gegen 20.30 Uhr wurde ein junges Mädchen an der Stadtbahn-Haltestelle Ludwig-Jahn-Straße in Nellingen belästigt. Die 15-Jährige passierte gerade das Wartungshäusle beim Bahnübergang, als sie offenbar von einem unbekannten Mann angesprochen wurde.

Was der Unbekannte zu der Minderjährigen sagte sei laut Polizeimeldung "nicht näher zitierfähig". Dann soll er seinen Penis entblößt und sich selbst befriedigt haben. Das Mädchen verständigte sofort ihren Vater, der sie abholte und auf direktem Wege zur Polizei fuhr.

Die Beamten suchen nun nach Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Der Mann soll etwa 50 Jahre alt, etwa 185 cm groß und von dünner Statur gewesen sein. Das Gesicht war der Geschädigten zufolge lang und schmal. Er soll graue oder weiße, schulterlange, leicht gelockte Haare und einen grau-weißen Dreitagesbart tragen. Außerdem erinnerte sich das Mädchen offenbar daran, dass der Unbekannte eine graue oder weiße Basecap, ein graues Oberteil und eine dunklegrüne lange Hose mit zwei an den Beinen aufgesetzten Taschen trug. Seine Schuhe sollen hellbraun gewesen sein. Außerdem hatte er einen hellen Rucksack bei sich. Darüber hinaus sagte die 15-Jährige aus, dass der Mann einen auffälligen Gang hatte. Die Polizei geht davon aus, dass er eine Gehbehinderung haben könnte. Hinweise nehmen die Bematen unter der Telefonnummer 0711/7091-3 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: