› mehr Wetter 

25. bis 27. Mai Hafenmarkt Esslingen

Oldie Nights

 
 

Die 18. Oldie Nights Esslingen an Pfingsten – the Beat goes on!


Esslingen - Diesmal setzt der Veranstalter ganz auf Bands aus der Region. „Wir haben eine so große Dichte von herausragenden Formationen aller Genres direkt vor der Haustüre“ lobt oscar’s events-Chef Georg Chatzakos die Qualität der regionalen Musiker. Außer der Pfälzer Kultcombo „Runaways“ kommen 2012 alle Bands aus dem wilden Süden.


Am Freitag, 25. Mai 18:30 Uhr schreiten die But Stones aus dem Bandzelt am Hafenmarkt und eröffnen die 18. Oldie-Nights mit den rockigen Klängen der dienstältesten Band der Welt, den Rolling Stones. Der authentische Sound von Keith Richards und Mick Jagger ist Anspruch der Tribute Combo, die sich seit vielen Jahren mit Leib und Seele den Stones-Interpretationen verschrieben hat. Balladen wie „White Horses“ und kernige Rocksongs wie „Street Fighting Man“ sollen für einen guten Start sorgen. Um 21:00 Uhr steht Soul-Fever auf dem Programm. Die Band Family Affairz um die Sängerin Nancy McAnally graben die Perlen der Soul- und Rock-Schatzkiste aus. Detroits Motown- Klassiker, aber auch Hits von Chaka Khan und Stevie Wonder oder Michael Jackson bis zu modernerem Soul von Jamiroquai und Joss Stone sind für Tanz und gute Laune am ersten Abend zuständig.


Am Pfingstsamstag ist mit den Beatles of Baltemore ein perfekter Einstieg in einen schönen Frühlingsabend geplant. Die beliebte Formation aus Baltmannsweiler hat viele Fans, die sich „Lady Madonna“ und „Yellow Submarine“ nicht entgehen lassen werden. Wenn dann mal ein Manfred-Mann-Klassiker oder Roy Orbisons „Pretty Woman“ eingeschoben wird, nimmt das den ausgewiesenen Spezialisten der „Fab Four“ keiner übel. Wenn es dunkel wird, lauert die Crazy Crocodile Band auf der Bühne. Das Oktett dominiert mit mehreren Leadstimmen und einem starken Auftritt. Die Hits der Blues Brothers, aber auch Gitarrenkunst für Kenner mit Clapton-Songs bis hin zu Kompositionen von Pink und Prince begeisterten schon viele Besucher süddeutscher Oldie-Festivals.


Der Pfingstsonntag startet mit den Runaways. „back to the Sixties“ ist ihr Motto, und so präsentieren die Pfälzer mit stilechten Klamotten das Lebensgefühl des Aufbruchs und der Flower Power. Stücke der Hollies, der Lords und der Searchers sind die Stärken der sympathischen Runaways, ganz besonders lieben sie jedoch die Musik der Bee Gees und der Beach Boys. Die regionalen Partylöwen der Formation Tuxedo beschließen als Top-Act das Dreitage-Festival unter dem Schutzdach des Magic Sky Schirms. Bis genau 23 Uhr kommt ein Mitsing-Klassiker nach dem anderen. Die Partyperfektionisten aus der Stuttgarter Region bieten eine beachtliche Bandbreite von den Weather Girls und Aretha Franklin bis zum Hardrock von Deep Purple und Status Quo. Legendär sind vor allem ihre ganz besonderen Medleys, zum einen von ABBA und zum anderen aus der Zeit der Neue Deutsche Welle.


Die 18. Esslinger Oldie Night findet über Pfingsten auf dem Esslinger Hafenmarkt statt und wird wie immer von der Esslinger Zeitung präsentiert. Von den 10 Euro Eintritt an der Abendkasse (8 Euro im Vorverkauf bei der Esslinger Zeitung, der Esslinger Stadtmarketing und Tourismus GmbH, dem Restaurant Palm’schen Bau und dem Restaurant oscars) geht ein Spendenbetrag an Bürgerstiftung Esslinger Sozialwerk.

Programm:

FR. 25. Mai 18:30 Uhr
But Stones
Die „But Stones“ gehören zu den herausragenden Tribute Bands, die sich ausschließlich der Legende „Rolling Stones“ verschrieben haben. Knackige Riffs und Gute-Laune-Songs wie Satisfaction, Paint it Black, Brown Sugar oder Honky Tonk Woman, aber auch schnulzige Balladen wie White Horses oder It’s All Over Now sorgen für ein rockiges Opening des Hafenmarkts. Die wahre Rock and Roll Show - vierzig Jahre Stones-history! Don’t miss it!

FR. 25. Mai 21:00 Uhr
Family Affairz
Soul, Funk und Rock - sie haben alles drauf! Eine Handvoll klasse Musiker mit „Soul Garantie“. Bei der beeindruckenden und mitreißenden Front-Voice Nancy klingt Jamiroquai so gut wie Stevie Wonder und Michael Jackson so funky wie Chaka Khan. Family Affairz spielen Motown und perfekte Classics der Soul Geschichte von Aretha Franklin und Ray Charles über Lenny Kravitz bis Joss Stone. „Some Kind of Wonderful“ auf dem Hafenmarkt!

SA. 26. Mai 18:30 Uhr
Beatles of Baltemore
Der Programmzettel ist voll von feinen Songs der Fab Four, die jeder kennt und mitsingen kann: stimmungsvolle Lieder wie „Let it Be“, aber auch Humorvolles wie „Yellow Submarine“ und charmantes Evergreens wie „Lady Madonna“ und „Penny Lane“ wechseln mit Hits von Roy Orbison („Pretty Woman“) und Manfred Mann („Davy’s on the Road Again“) und sogar Rock Greats wie „Black Night“ von Deep Purple. Eine der beliebtesten Bands der Esslinger Region!

SA. 26. Mai 21:00 Uhr
Crazy Crocodile Band
Schmuserock, Rock n’ Roll und eine abgefahrene Bühnenshow – die acht Rock-Krokodile beißen sich mit Leidenschaft durch fünfzig Jahre Funk, Rock and Soul. Wer Blues Brothers mag, ist hier richtig, wer auf Cocker steht, auch, und wer es mit Clapton, CCR und Bryan Adams hält, kommt voll auf seine Kosten; nicht zu vergessen die Fans von Pink und Prince – mit ihren abwechslungsreichen Leadvocals zaubern die Crocodiles eine unvergessliche Rock-Classic-Party.

SO. 27. Mai 18:30 Uhr
Runaways
Das Pfälzer Quartett spielte vor zehn Jahre schon erfolgreich bei Oldie Nights in Stuttgart, Esslingen und Göppingen. Ihr Motto ist musikalisch klar definiert: „back to the sixties“ heisst für die Fans unvergleichliche Nummern von den Beatles und den Beach Boys, den Searchers und den Hollies, den Lords und den Bee Gees. Seit zwanzig Jahren begeistert die Kultband mit handmade music und stilechten Klamotten die Zuschauer bis in die USA und England.


SO.27. Mai 21:00 Uhr
Tuxedo
Unsere Sonntagsband lässt es richtig krachen zum Schluss der Oldie Nights – die Hammer-Partymaschine Tuxedo spielt Weather Girls und Pink, aber auch Deep Purple und Status Quo (Do you la la la like it?) und zelebrieren ein ABBA- und ein Neue Deutsche Welle Medley. Und wenn die Zuschauer „völlig losgelöst“ sind, dann setzt das Sextett noch eins drauf, vielleicht mit Sandy’s rockiger Röhre von „What’s going on“ oder einfach nur „Let me Entertain You“...

 

Artikel vom 23.04.2012 © Eßlinger Zeitung

Artikel drucken | Artikel als Email verschicken | Themenalarm

 

Leser-Kommentare (0)

-› Artikel kommentieren


Anzeigen

Täglich frisch: Immobilienangebote aus der Region

 

Zur Immobiliensuche

 

Alle Stellenanzeigen aus unserer Zeitung finden Sie hier!

 

Weiter...

 

Newsticker

Werbung

 

Umfragen

Weblog

 

 

 

zum Weblog

 
top zum Seitenanfang