› mehr Wetter 

Sonnenhaus besteht Feuertaufe im eisigen Winter

BEUREN: Rainer Maria Schwickert ist ein Pionier bei regenerativen Energien

Auch wenn die Solarmodule, die das Dach komplett bedecken, nicht sichtbar sind, sticht das Sonnenhaus allein schon wegen seiner Holzfassade ins Auge. Unter dem Holz steckt Hanf als Wärmedämmung.Fotos: Bulgrin
 

Auch wenn die Solarmodule, die das Dach komplett bedecken, nicht sichtbar sind, sticht das Sonnenhaus allein schon wegen seiner Holzfassade ins Auge. Unter dem Holz steckt Hanf als Wärmedämmung. Fotos: Bulgrin

 

Von Klaus Harter

Regenerative Energien haben für Rainer Maria Schwickert aus Beuren zwei entscheidende Vorteile: Sie entlasten die Umwelt, weil sie keine Schadstoffe erzeugen, und sie machen die Nutzer „auf Lebenszeit“ unabhängig von anderen Energien. Wie viel das wert ist, unterstreicht der Inhaber der Firma Schwickert Gebäudetechnik mit dem Hinweis, dass Russland …

 

Artikel vom 28.02.2012 © Eßlinger Zeitung

Artikel drucken | Artikel als Email verschicken | Themenalarm

 

Leser-Kommentare (0)

-› Artikel kommentieren


Newsticker

Werbung

 

Wahl-Special

Alles zur Kommunal-, Regional-, und Europawahl am 25. Mai 2014

 

weiter...

 

Webcam

Die Webcam in der Stadtkirche dokumentiert die Lage im Falkenhorst.

 

Zur Webcam

 

Werner Barth vom BUND kommentiert das Geschehen im Turm in Text und Bild

 

Zum Weblog

 

Bei uns

Nachrichten aus den Vereinen...
In der wöchentlichen Beilage der EZ

 

Zur aktuellen Ausgabe

 

Umfragen

top zum Seitenanfang