› mehr Wetter 

HAMBURGER SV - VFB STUTTGART

Ende der Auswärtsmisere?

Labbadia erwartet bei seinem Ex-Club ein „sehr interessantes und intensives Spiel“

 
 

Stuttgart (hk) - Vor fünf Monaten hat Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart sein letztes Auswärtsspiel gewonnen (2:0 in Kaiserslautern). Ob heute (15.30 Uhr) beim Hamburger SV die Negativserie zu Ende geht, bleibt abzuwarten.

Warum der VfB in der Fremde seit September kein Bein mehr auf den Boden bekommt, ist auch Bruno Labbadia ein Rätsel. „Ich kann es mir nicht erklären“, sagt der Trainer. „Wir waren wie in Leverkusen ein paar Mal nahe dran. Aber es hat nicht zum Sieg gereicht.“Um beim aufstrebenden HSV, den Labbadia von Juni 2009 bis 26. April 2010 trainierte, drei Punkte zu holen, muss heute alles passen. „Es wird ein sehr interessantes und intensives Spiel“, sagt der Coach, der den HSV stärker als seinen Tabellenplatz einstuft. „Die Hamburger schöpfen so langsam das Potenzial aus, das sie haben.“Das Vorrundenspiel in Stuttgart verlor der VfB mit 1:2. „Da haben wir sie unnötigerweise aufgebaut“, hat Sportdirektor Fredi Bobic die Niederlage gegen den bis dahin noch sieglosen HSV in unguter Erinnerung.Personell gibt es beim VfB noch einige Fragezeichen. Georg Niedermeier hat sich gegen Freiburg eine Rippe angebrochen, trainierte aber vorgestern und gestern wieder mit der Mannschaft. Er muss allerdings noch schmerzstillende Medikamente zu sich nehmen. Maza kehrte erst gestern aus Mexiko zurück, ebenso wie Shinij Okazaki aus Japan.Seine Rotsperre hat Cristian Molinaro abgesessen. Der Italiener dürfte auf der linken Seite der Viererkette den Vorzug vor Gotoku Sakai erhalten. Ob Zdravko Kuzmanovic, der mit Serbien in dieser Woche zwei Länderspiele bestritt, kräftemäßig fit ist, bleibt abzuwarten. Für ihn könnte Christian Gentner wieder in die Mannschaft rücken.

so wollen sie spielen

Hamburger SV: Drobny - Diekmeier, Westermann, Rajkovic, Aogo - Rincon, Jarolim - Ilicevic, Jansen - Guerrero, Petric.

VfB Stuttgart: Ulreich - Boulahrouz, Tasci, Niedermeier, Molinaro - Kvist, Kuzmanovic (Gentner) - Harnik, Hajnal, Okazaki - Ibisevic.

Schiedsrichter: Sippel (München).

 

Artikel vom 03.03.2012 © Eßlinger Zeitung

Artikel drucken | Artikel als Email verschicken | Themenalarm

 

Leser-Kommentare (0)

-› Artikel kommentieren


Newsticker

Werbung

 

Wahl-Special

Alles zur Kommunal-, Regional-, und Europawahl am 25. Mai 2014

 

weiter...

 

Ideen zum Dicken Turm

Der Dicke Turm schläft den Dornröschenschlaf. Wir sammeln Ideen, wie eine zukünftige Nutzung aussehen könnte. Schreiben Sie uns Ihre Kommentare!

 

Mitdiskutieren erwünscht!

 

Webcam

Die Webcam in der Stadtkirche dokumentiert die Lage im Falkenhorst.

 

Zur Webcam

 

Werner Barth vom BUND kommentiert das Geschehen im Turm in Text und Bild

 

Zum Weblog

 

Tennis-Quiz

Gewinnen Sie mit etwas Glück zwei von vier Eintrittskarten für den Porsche Tennis Grand Prix am Finaltag den 27. April in der Porsche Arena Stuttgart.

 

Quiz starten

 

Fotowettbewerb Blende

Mitmachen beim Fotowettbewerb!

 

Mehr

 

Partneranzeigen

 

Facebook

top zum Seitenanfang